Auszeichnung in der NBA Antetokounmpo ist wieder der wertvollste Spieler der Liga

Seine Milwaukee Bucks sind im Rennen um die Meisterschaft schon ausgeschieden, Giannis Antetokounmpo darf sich mit einer besonderen Ehre trösten. Zum zweiten Mal wurde er als MVP geehrt.
"The Greek Freak" ist erneut der wertvollste Spieler der NBA

"The Greek Freak" ist erneut der wertvollste Spieler der NBA

Foto:

Mark J. Terrill / AP

Der griechische Basketball-Superstar Giannis Antetokounmpo ist in der NBA zum zweiten Mal nacheinander zum wertvollsten Spieler (MVP) der Saison gewählt worden. Dies teilte NBA-Commissioner Adam Silver per Videobotschaft mit. Zudem wurde der 25-Jährige von den Milwaukee Bucks als bester Defensivspieler des Jahres ausgezeichnet. Damit ist der "Greek Freak" nach Michael Jordan (1987/88) und Hakeem Olajuwon (1993/94) erst der dritte Spieler, der diese beiden Auszeichnungen in der gleichen Saison erhält.

Antetokounmpo erhielt 85 Stimmen von einem weltweiten Gremium aus Sportreportern und Rundfunkanstalten. Superstar LeBron James von den Los Angeles Lakers bekam 16 Stimmen, James Harden von den Houston Rockets blieb gar ohne Stimme. Die Abstimmung basierte auf den Leistungen vom Beginn der Saison bis zum 11. März, als die Spielzeit wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochen wurde.

Antetokounmpo kam in der noch laufenden Spielzeit im Schnitt auf 29,5 Punkte, 13,6 Rebounds und 5,6 Assists. Die Bucks waren als bestes Team der Hauptrunde in die Playoffs in der "Bubble" in Disney World in Orlando/Florida gegangen, scheiterten im Viertelfinale aber an Miami Heat.

Mehr lesen über