SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

05. November 2019, 19:35 Uhr

Basketball

NBA-Talent Collins wegen Doping für 25 Spiele gesperrt

Basketballprofi John Collins steht den Atlanta Hawks erst Ende des Jahres wieder zur Verfügung. Weil er verbotene Wachstumshormone zu sich genommen hat. Aus Versehen, wie er sagt.

John Collins von den Atlanta Hawks ist in der nordamerikanischen Basketballliga NBA wegen eines Dopingverstoßes für 25 Spiele gesperrt worden. Wie die Liga mitteilte, wurde der 22 Jahre alte Power Forward positiv auf Wachstumshormone getestet.

"Ich bin unheimlich frustriert und enttäuscht über mich selbst, dass ich uns alle in diese Position gebracht habe", sagte Collins in einem Statement: "Ich war immer sehr vorsichtig, was meine Ernährung betrifft. Aber ich habe ein Ergänzungsmittel genommen, welches mir unbekannterweise mit einer verbotenen Substanz verunreinigt war." Er wolle Einspruch gegen die Suspendierung einlegen.

Collins ist in seiner dritten NBA-Saison. Für die Hawks erzielte er in der laufenden Saison im Schnitt 17 Punkte und holte 8,8 Rebounds pro Spiel.

"Wir sind enttäuscht zu hören, dass John sich in eine unglückliche Situation gebracht und die Antidopingpolitik der Liga verletzt hat", teilten die Hawks in einer Erklärung mit. "Wir messen uns und jeden unserer Spieler an einem hohen Standard, und wir sind entschlossen, John zu unterstützen, während er aus diesem Rückschlag lernt und als Spieler und Person weiter wächst." Man haben sich mit dem Spieler unterhalten und glaube, "dass er sein Handeln wirklich bereut".

Ende Oktober war Deandre Ayton, Center bei den Phoenix Suns, nach einem positiven Test auf ein harntreibendes Mittel ebenfalls für 25 Spiele gesperrt worden.

sak/sid/Reuters

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung