Basketballbundesliga Ex-NBA-Profi Paul Zipser kehrt zum FC Bayern zurück

Mit den Chicago Bulls sammelte Paul Zipser Erfahrung in der NBA. In der kommenden Saison wird er statt gegen die New York Knicks gegen Rasta Vechta spielen.

Statt gegen LeBron James spielt Paul Zipser in der kommenden Saison wieder in der Basketballbundesliga
Jonathan Daniel/ Getty Images

Statt gegen LeBron James spielt Paul Zipser in der kommenden Saison wieder in der Basketballbundesliga


Der Deutsche Basketballmeister Bayern München hat den nächsten Zugang für die neue Saison bekanntgegeben. Der ehemalige NBA-Profi Paul Zipser kehrt zum Bundesligisten zurück und unterschreibt einen Vertrag bis 2021. Für den FC Bayern hatte Zipser bereits von 2013 bis 2016 gespielt.

"Ich bin sehr froh, wieder in der Stadt zu sein, bei meinem Verein, in dem ich ja noch so viele Leute kenne, auch Spieler", sagte der 25-Jährige. "Es wird für mich ein kleiner Neuanfang, ein zweiter Neustart sein nach fast zwei Jahren mit der Fußverletzung, aber jetzt bin ich fit und gesund."

Zipser war im Januar 2013 als 18-Jähriger aus Heidelberg zu den Bayern gekommen. 2016 wechselte er weiter zu den Chicago Bulls. Bei dem NBA-Klub spielte er eine gute Premierensaison, im folgenden Jahr bremste ihn aber eine lange nicht erkannte Blessur aus. Sein Comeback feierte er in der vergangenen Saison beim spanischen Erstligisten San Pablo Burgos.

Zipser zählt auch zum Kader der Nationalmannschaft, mit dem Bundestrainer Henrik Rödl die Vorbereitung auf die WM vom 31. August bis 15. September in China angeht. Für die Bayern ist er der nächste namhafte Zugang. Im Sommer kam der Center Greg Monroe von den Philadelphia 76ers nach München. Bereits zuvor hatten die Bayern mit Flügelspieler Josh Huestis einen Spieler mit NBA-Erfahrung verpflichtet.

dpa/sid/ngo/hba



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.