US-Sport und Corona Kyrie Irving und der Streit um ungeimpfte Spieler in der NBA

Mehr als 90 Prozent der Basketballer in der NBA sind geimpft. Aber kurz vor dem Saisonstart entbrennt eine Debatte über diejenigen, die sich weigern. Im Zentrum steht New Yorks Starspieler Kyrie Irving.
Kyrie Irving war siebenmal NBA-Allstar und spielt aktuell für die Brooklyn Nets. Er gilt als Impfskeptiker

Kyrie Irving war siebenmal NBA-Allstar und spielt aktuell für die Brooklyn Nets. Er gilt als Impfskeptiker

Foto:

Tony Gutierrez / AP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Andrew Wiggins von den Golden State Warriors

Andrew Wiggins von den Golden State Warriors

Foto: Jeff Chiu / AP
NBA-Superstar LeBron James hat sich nach anfänglicher Skepsis nun impfen lassen

NBA-Superstar LeBron James hat sich nach anfänglicher Skepsis nun impfen lassen

Foto: JAVIER ROJAS / imago images/ZUMA Wire
mey/dpa