Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bundesliga: Schulden und Schiebung im Spiel

Vor neun Jahren riskierten die Vorstandsherren des mächtigsten Sportfachverbandes der Welt das große Spiel: den Berufsfußball. Doch ihr amateurhaftes Management löste die bislang größte Verbandskrise aus. Im 100-Millionen-Mark-Unternehmen Bundesliga wurden Spieler und Spiele gekauft. Jetzt ermitteln die Staatsanwälte.
aus DER SPIEGEL 44/1971
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel