Cas-Urteil zu Russlands Sportlern Was von der Strafe übrig blieb

Zwei statt vier Jahre Sperre für Großereignisse wie Olympische Spiele – und auch sonst ist Russland mit dem Urteil des Weltsportgerichtshofs glimpflich davongekommen: Es gibt reichlich Schlupflöcher.
Eine Analyse von Jens Weinreich
Russische Flagge vor Olympischen Ringen: Bei den nächsten Spielen ist die Nation nicht dabei – zumindest nicht in allen Ehren

Russische Flagge vor Olympischen Ringen: Bei den nächsten Spielen ist die Nation nicht dabei – zumindest nicht in allen Ehren

Foto: Matt Slocum / AP
Mehr lesen über