Virtueller Marathon Bestzeit - aber die Magie fehlt

Mit virtuellen Wettkämpfen reagieren Veranstalter auf die Absage von Marathonrennen. Aber macht das wirklich Spaß, 42,195 Kilometer laufen, ohne Zuschauer, ganz allein? Ein Selbstversuch.
Viele Veranstaltungen fallen aus, Laufen ist aber auch in der Coronakrise weiter erlaubt (Symobolfoto)

Viele Veranstaltungen fallen aus, Laufen ist aber auch in der Coronakrise weiter erlaubt (Symobolfoto)

Foto: Julian Stratenschulte/ picture alliance/dpa
Ein Stück Kreide, eine Ziellinie

Ein Stück Kreide, eine Ziellinie

Foto: privat
"Virtueller Düsseldorf-Marathon" - das war meine Laufstrecke: Start im Hamburger Grindelviertel, Ziel im Hamburger Hafen

"Virtueller Düsseldorf-Marathon" - das war meine Laufstrecke: Start im Hamburger Grindelviertel, Ziel im Hamburger Hafen

Zum Autor
Foto: 

privat

Mehr lesen über
Verwandte Artikel