Rassismus und Mobbing im Cricket Einer der größten Skandale des englischen Sports

Jahrelang wurde er rassistisch beleidigt, schikaniert, gemobbt. Das berichtet der ehemalige englische Cricketspieler Azeem Rafiq. Er hat damit eine Debatte ausgelöst, deren Wucht den Sport für immer verändern könnte.
Von Hendrik Buchheister, Manchester
Der ehemalige englische Cricketspieler Azeem Rafiq: »Glaube ich, dass ich meine Karriere durch Rassismus verloren habe? Ja, das glaube ich.«

Der ehemalige englische Cricketspieler Azeem Rafiq: »Glaube ich, dass ich meine Karriere durch Rassismus verloren habe? Ja, das glaube ich.«

Foto:

Richard Sellers / Getty Images

Vor dem Yorkshire County Cricket Club

Vor dem Yorkshire County Cricket Club

Foto: OLI SCARFF / AFP
Rafiq, 2017

Rafiq, 2017

Foto: Charlie Crowhurst / Getty Images