Klage gegen Ronaldo Icon: Spiegel Plus "Auf die brutale Tour"

Cristiano Ronaldo macht seine Fans derzeit glücklich, Spiel für Spiel. Aber eine Frau sagt, er habe sie 2009 vergewaltigt. Es gibt ein Papier, das ihre Darstellung stützt. Gefälscht, sagen seine Anwälte. Wirklich?
Juventus-Stürmer Ronaldo. Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November trugen am 13. Spieltag der Serie A Profis und Schiedsrichter einen roten Streifen auf der rechten Wange.

Juventus-Stürmer Ronaldo. Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November trugen am 13. Spieltag der Serie A Profis und Schiedsrichter einen roten Streifen auf der rechten Wange.

Foto: Matteo Gribaudi / Imago
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €