Zur Ausgabe
Artikel 49 / 74

Premier-League Die Milliardenliga

aus DER SPIEGEL 42/2021

Es gibt einen neuen, großen Akteur im Weltfußball. Der saudische Staatsfonds PIF kaufte sich 80 Prozent der Anteile von Newcastle United. Damit hat der Tabellenvorletzte nicht nur den reichsten Hauptanteilseigner der englischen Premier League, sondern den kapitalstärksten im Fußball. PIF-Vorsitzender ist Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman. Für die Ermordung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi 2018 hat er mittelbare Verantwortung eingeräumt, eine persönliche Verstrickung jedoch bestritten.

Zur Ausgabe
Artikel 49 / 74
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.