Eishockey-WM in Belarus Hauptsponsor droht mit Ausstieg

Die Kritik an der Eishockey-WM in Belarus ist in den vergangenen Tagen immer lauter geworden. Nun hat der Autohersteller Skoda angekündigt, sich als Hauptsponsor zurückzuziehen, sollte das Turnier in Belarus stattfinden.
Belarus' Machthaber Alexander Lukaschenko (links) und IIHF-Präsident René Fasel waren Anfang Januar beide noch von einer WM in Belarus überzeugt

Belarus' Machthaber Alexander Lukaschenko (links) und IIHF-Präsident René Fasel waren Anfang Januar beide noch von einer WM in Belarus überzeugt

Foto: 

Nikolai Petrov / dpa

svs/dpa/sid
Mehr lesen über