Zur Ausgabe
Artikel 51 / 76
Foto: [M] Oliver Behrendt / Contrast / Ullstein Bild

Sportgrafik der Woche Sparfüchse an der Spitze

Union Berlin hat in der Bundesliga Erfolg, obwohl der Wert des Teams vergleichsweise gering ist. Damit ist Union eine Ausnahmeerscheinung in den europäischen Topligen.
aus DER SPIEGEL 45/2022

Union Berlin ist die Sensationsmannschaft der Fußball-Bundesliga. Auch nach dem 12. Spieltag führt der Verein aus Köpenick die Tabelle an, noch vor Serienmeister Bayern München. Der Erfolg ist umso erstaunlicher, wenn man sich die Transferausgaben für die Spieler anschaut, die jeweils in der Startaufstellung der Berliner standen. Nur zwei Klubs der Bundesliga gaben weniger für die Startformation aus. Bayern München investierte 27-mal so viel Geld in neue Spieler.

ame/kln/ulu

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 51 / 76
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.