DM Meklau bei Pro Superbike-DM auf Titelkurs

Titelverteidiger Andreas Meklau hat am Pfingstwochenende die Führung im wichtigsten deutschen Motorrad-Championat übernommen.

Mit einem Doppelsieg hat Titelverteidiger Andreas Meklau am Pfingst-Wochenende die Führung in der Deutschen Pro Superbike-Meisterschaft zurückerobert. Der Österreicher gewann bei seinem "Heimspiel" vor 5.000 Zuschauern auf dem Salzburgring wie schon im Vorjahr souverän beide getrennt gewerteten Rennen.

Ducati-Pilot Meklau, der schon das Training beherrscht hatte, übernahm beim dritten Saisonlauf in der fünften Runde die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Zweiter wurde der Schwede Christer Lindholm (Yamaha), der seinerseits beim Saisonstart auf dem Hockenheimring einen Doppelsieg gefeiert hatte. Im anschließenden vierten Lauf siegte Meklau vor Neuling Schulten und Lindholm.

In der Gesamtwertung des wichtigstes deutsches Motorrad-Championats übernahm Meklau mit 90 Punkten die Führung vor Lindholm (86).

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.