Eddie Irvine "Konnte nicht die Nummer zwei bleiben"

Noch vor dem Rennen in Monza wird der Nordire seinen Wechsel zum Jaguar-Rennstall offiziell verkünden. Sein Ferrari-Nachfolger indes wird neben einiger Skepsis mit einer Menge Vorschusslorbeeren überhäuft.