Reifen-Affäre in Formel 1 Mercedes kommt mit milder Strafe davon

Keine Geldstrafe, kein Punktabzug: Im Streit über Testfahrten mit Pirelli-Reifen in der Formel 1 ist Mercedes glimpflich davon gekommen. Ein Tribunal des Automobil-Weltverbandes Fia sprach lediglich eine Verwarnung aus.
Mercedes-Teamchef Brawn: Erleichterung in Paris

Mercedes-Teamchef Brawn: Erleichterung in Paris

Foto: Christophe Karaba/ dpa
psk/Reuters