Erster Fall in der Motorsport-Königsklasse Formel-1-Fahrer Pérez positiv auf Coronavirus getestet

Der mexikanische Formel-1-Fahrer Sergio Pérez ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 30-Jährige vom Team Racing Point darf am Sonntag nicht am Großen Preis von Großbritannien teilnehmen.
Mexikanischer Formel-1-Fahrer Sergio Pérez

Mexikanischer Formel-1-Fahrer Sergio Pérez

Foto: 

Peter Fox/ Getty Images

jon/dpa