Formel 1 Kranker Massa kann in Ungarn nicht fahren

Er hat alles versucht, aber Felipe Massa ist nicht fit genug für ein Formel-1-Rennen. Der Brasilianer lässt den Großen Preis von Ungarn aus, für ihn fährt der Ersatzpilot von Williams.
Williams-Pilot Felipe Massa

Williams-Pilot Felipe Massa

Foto: Getty Images

Formel-1-Pilot Felipe Massa fällt krankheitsbedingt für den Großen Preis von Ungarn aus. Der Williams-Pilot war schon am Freitagabend wegen Unwohlseins im Krankenhaus durchgecheckt worden. Zum dritten freien Training startete Massa dann, brach aber nach rund einer halben Stunde wieder ab. Wenig später teilte Williams mit, dass Ersatzfahrer Paul di Resta im Qualifying am Samstag und im Rennen am Sonntag (14 Uhr Liveticker SPIEGEL ONLINE) Massas Cockpit übernehmen wird.

Di Resta ist aktuell auch DTM-Pilot bei Mercedes. In der Tourenwagenserie hatte der Schotte im vergangenen Monat auf dem Hungaroring seinen ersten Sieg seit 13 Monaten gefeiert. In der Formel 1 war er zuletzt zwischen 2011 und 2013 in 58 Rennen für Force India gefahren.

Deshalb hat di Resta noch kein Auto der neuen Hybrid-Ära im Wettbewerb gesteuert, den Boliden der 2017er-Generation kennt der 31-Jährige lediglich aus dem Simulator. "Er ist ein erfahrener Pilot, wir trauen ihm das zu", sagte die stellvertretende Teamchefin Claire Williams.

krä/sid/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.