Formel 1 Ferrari verlängert Vertrag mit Massa

Felipe Massa wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Ferrari an den Start gehen. Der italienische Rennstall hat den Vertrag mit dem Brasilianer um ein weiteres Jahr verlängert. Zuletzt war über ein Aus des 31-Jährigen bei der Scuderia spekuliert worden.

Formel-1-Pilot Massa: Eine weitere Saison bei Ferrari
AP

Formel-1-Pilot Massa: Eine weitere Saison bei Ferrari


Hamburg - Felipe Massa ist auch in der kommenden Formel-1-Saison der Teamkollege von Fernando Alonso bei Ferrari. Der italienische Rennstall hat den Vertrag mit dem Brasilianer bis 2013 verlängert. Massa geht damit in sein achtes Jahr bei der Scuderia. Er war 2006 von Sauber zu Ferrari gewechselt und dort in seiner ersten Saison noch Teamkollege von Rekordweltmeister Michael Schumacher.

In dieser Saison war nach einer schwachen ersten Hälfte zunächst über eine Trennung zwischen Massa und Ferrari spekuliert worden. Zuletzt hatte der 31-Jährige jedoch mit guten Ergebnissen überzeugt. Seit der Sommerpause ist Massa mit 56 Punkten der erfolgreichste Fahrer des gesamten Feldes hinter Weltmeister Sebastian Vettel (93) und damit sogar besser als Alonso (45). In der Fahrerwertung liegt Massa derzeit auf Platz neun. Hinzu kommt für Ferrari und deren Chef, Luca di Montezemolo, politisches Kalkül. Massas Manager ist Nicolas Todt, der Sohn des Automobil-Weltverbandschefs Jean Todt.

Mit Massas Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr wahrt sich Ferrari auch eine mögliche Option auf Vettel. Ab 2014 wäre das zweite Cockpit neben Alonso dann für den deutschen Doppel-Weltmeister frei. Die BBC hatte am Montag berichtet, Vettel habe bei Ferrari bereits einen Vertrag ab 2014 unterschrieben. Vettel, dessen Team Red Bull und die Scuderia dementierten dies jedoch energisch.

Massa hatte 2008 beim Heimrennen in Sao Paulo den bislang letzten seiner elf Grand-Prix-Siege gefeiert. Nach der Zieldurchfahrt fühlte er sich schon wie der Weltmeister, ehe sich Lewis Hamilton mit einem Überholmanöver in der letzten Kurve doch noch den Titel sicherte. 2009 verunglückte Massa schwer, als eine Metallfeder des Autos von Rubens Barrichello seinen Helm durchschlug. Bei einer Notoperation retteten die Ärzte in Budapest sein Auge.

rei/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.