Beförderung ins Weltmeisterteam Formel-1-Pilot Russell wechselt zu Mercedes

Valtteri Bottas geht, der Nachfolger steht nun fest: George Russell fährt künftig an der Seite von Lewis Hamilton für Mercedes. Dem 23-Jährigen wird eine große Karriere vorausgesagt.
Das Gesicht der Zukunft? George Russell

Das Gesicht der Zukunft? George Russell

Foto: James Gasperotti / imago images/ZUMA Wire

Der Brite George Russell wird in der kommenden Formel-1-Saison neuer Teamkollege von Rekordweltmeister Lewis Hamilton bei Mercedes. Der 23-Jährige habe einen langfristigen Vertrag unterschrieben, teilte der Silberpfeil-Rennstall mit. Er übernimmt das Cockpit des Finnen Valtteri Bottas, der zum Alfa-Romeo-Team wechselt.

Es sei ein riesiger Schritt in seiner Karriere, sagte Russell. »Es bedeutet aber auch, dass ich mich von meinen Teamkollegen und Freunden bei Williams verabschieden muss.« Der Mercedes-Zögling fährt derzeit seine dritte Saison in der Motorsport-Königsklasse für das Williams-Team und hatte zuletzt immer wieder mit starken Auftritten überzeugt.

Russell habe bislang in jeder Rennserie gewonnen, in der er angetreten sei, und bei Williams einen Vorgeschmack darauf gegeben, was die Zukunft für ihn in der Formel 1 bereithalten könnte, sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff.

In Belgien auf dem Treppchen

Schon seit einer Weile schien Russells Beförderung ins Weltmeisterteam bloß eine Frage der Zeit. Höhepunkt war Ende August der zweite Startplatz im Qualifying von Spa. Da in Belgien aufgrund des starken Regens kein richtiges Rennen folgte, feierte Russell dort auch gleich seinen ersten Podestplatz.

In der vergangenen Saison hatte der Engländer zudem in Bahrain den erkrankten Hamilton bei Mercedes ersetzen dürfen und hätte das Rennen wohl gleich gewonnen, wenn die Boxencrew nicht einen Fehler begangen hätte.

jan/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.