Formel 1 Grosjean ersetzt Piquet bei Renault

"Beeindruckendes Talent": Romain Grosjean wird neuer Fahrer bei Renault. Er ersetzt den entlassenen Nelson Piquet junior. Der Rennstall kann den neuen Piloten bereits am kommenden Wochenende in Valencia einsetzen. Ein Brasilianer rückt als Ersatzmann nach.

Rennfahrer Grosjean: Bisher Ersatzmann, jetzt erste Wahl
Getty Images

Rennfahrer Grosjean: Bisher Ersatzmann, jetzt erste Wahl


Hamburg - Der Franzose Grosjean wird neuer Teamgefährte von Fernando Alonso beim Formel-1-Team Renault und soll schon am Sonntag in Valencia (14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) sein erstes Rennen bestreiten.

Der 23-Jährige sei als Nachfolger des Brasilianers Nelson Piquet junior verpflichtet worden, teilte der Rennstall am Dienstag mit. Erst am Montag hatte der Internationale Automobilverband Fia die Sperre von Renault für den Großen Preis von Europa aufgehoben und in eine Geldstrafe von 35.000 Euro umgewandelt. Daher darf das Team um den zweimaligen Weltmeister Alonso beim elften von 17 Saisonläufen nun doch an den Start gehen.

Grosjean war bislang Renault-Ersatzpilot und fuhr in der GP2-Serie. "Ich bin stolz, dass das Renault-Team mir diese Chance gegeben hat. Es ist eine Ehre, Fernandos Teamkollege zu sein und mein Debüt an der Seite eines Doppel-Weltmeisters zu geben", sagte der Formel-1-Neuling.

Teamchef Flavio Briatore lobte Grosjean als "beeindruckendes Talent". Neuer Ersatzfahrer des Rennstalls wird der Brasilianer Lucas Di Grassi. Der Vertrag mit Piquet junior sei mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Die Trennung sei im beiderseitigen Einvernehmen geschehen, hieß es weiter.

luk/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.