Pressestimmen zur Formel 1 »Druck ist sein natürlicher Lebensraum«

»Außergewöhnlich«, »fantastisch«, »episch«: Die internationale Presse rühmt Lewis Hamilton nach seinem WM-Sieg unter schwersten Bedingungen. Ein Überblick.
Hat sich zum siebten Mal zum Formel-1-Weltmeister gekürt: Lewis Hamilton

Hat sich zum siebten Mal zum Formel-1-Weltmeister gekürt: Lewis Hamilton

Foto:

Clive Mason/Pool/EPA-EFE/Shutterstock

GROßBRITANNIEN

The Guardian: »Lewis Hamilton lieferte große Dramatik und große Emotionen für ein Krönungsspektakel, das einem der größten Champions würdig ist, den die Formel 1 hervorgebracht hat. Sein Sieg beim Großen Preis der Türkei besiegelte die Weltmeisterschaft und seinen siebten Titel. Damit hat Hamilton erreicht, was einst für unmöglich gehalten wurde: Er hat den Rekord von Michael Schumacher eingestellt und ist damit der erfolgreichste Formel-1-Fahrer aller Zeiten geworden.«

Mirror: »Unerbittlich. Unerbittliche Brillanz, unerbittliche Entschlossenheit, unerbittlicher Ehrgeiz. Lewis Hamilton hätte im Mittelfeld herumfahren und einen entspannten Sonntag haben können, er hätte auch auf diese Weise vorzeitig den Titel gewonnen. Aber Hamilton kennt nur Vollgas. Er kennt nur die oberste Stufe des Podiums.«

Daily Mail: »Lewis Hamilton im siebten Himmel, während er mit Michael Schumachers Rekord an Weltmeisterkronen gleichzieht, nachdem er sich nach einem epischen Regenrennen zum Sieg beim Großen Preis der Türkei durchgekämpft hat.«

SPANIEN

Marca: »Wenn jemand Zweifel an der Klasse von Lewis Hamilton hatte, so ist in der Türkei klar geworden, dass er einer der besten in der Geschichte ist. (...) Es war einer jener Tage, der eine historische Figur des Motorsports seinen Stempel aufdrückte. Druck ist sein natürlicher Lebensraum.«

ÖSTERREICH

Kurier: »Es ist vollbracht. Lewis Hamilton ist zum siebten Mal Weltmeister und stellte damit die lange Zeit als uneinholbar geltende Bestmarke von Michael Schumacher ein. Im Stile eines Weltmeisters – mit einem Sieg in einem spektakulären Rennen in der Türkei – baute der 35-Jährige seinen Vorsprung weiter aus und ist drei Rennen vor Ende der Saison nicht mehr einzuholen.«

Außergewöhnlich. Es fehlen die Bezeichnungen, um Lewis Hamiltons Leistungen von Wochenende zu Wochenende zu beschreiben.

Le Figaro

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: »Schumilton! Hamilton wird zur lebenden Legende. Er schafft ein Meisterwerk. Der Sieg in Istanbul ist eine der besten Leistungen Hamiltons auf nasser Fahrbahn.«

Tuttosport: »Hamilton bestätigt, dass er einer der größten Sportler aller Zeiten ist. Und der wahre Herrscher der Formel 1 in diesem Jahrzehnt bezeugt auch wieder einmal seine große Menschlichkeit. Er will sich immer mehr für Themen wie Menschenrechte und Nachhaltigkeit einsetzen.«

FRANKREICH

Le Figaro: »Außergewöhnlich. Es fehlen die Bezeichnungen, um Lewis Hamiltons Leistungen von Wochenende zu Wochenende zu beschreiben. Aber am Sonntag hat der Brite in der Türkei ein fantastisches Rennen hingelegt, um den 94. Sieg seiner Karriere, aber auch und vor allem seinen siebten Weltmeistertitel zu holen.«

mas/dpa