Formel 1 Button hört am Saisonende als Stammfahrer auf

McLaren-Pilot Jenson Button wird nach der aktuellen Formel-1-Saison nicht mehr um Punkte kämpfen. Der Brite wird Entwicklungsfahrer, ein Belgier nimmt seinen Platz ein.
Jenson Button

Jenson Button

Foto: MAX ROSSI/ REUTERS

Jenson Button wird nächstes Jahr nicht mehr als Stammfahrer in der Formel 1 antreten. Der Weltmeister von 2009 räumt sein Cockpit beim britischen Traditionsteam McLaren.

Anstelle des 36 Jahre alten Briten wird der 24 Jahre alte Stoffel Vandoorne für McLaren an der Seite von Fernando Alonso fahren. Button werde als Entwicklungsfahrer und Botschafter dem Team aber für weitere zwei Jahre erhalten bleiben, teilte der Rennstall am Rande des Qualifyings in Monza mit.

Insgesamt ist Button fast dreihundertmal bei einem Grand Prix gestartet. Ob er nach 2017 wieder ins Cockpit zurückkehrt, ließ das Team offen. Erst am Freitag hatte Felipe Massa (Williams) seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt.

Formel-1-Saison 2016

aev/dpa