Formel 1 Hamilton fährt in Kanada Trainingsbestzeit

Der Weltmeister will seine Aufholjagd fortsetzen: Im Training zum Großen Preis von Kanada hat Lewis Hamilton ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Gut lief es auch für Sebastian Vettel im Ferrari.

Lewis Hamilton
AFP

Lewis Hamilton


Weltmeister Lewis Hamilton hat seinen Aufwärtstrend zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Kanada bestätigt. Knapp zwei Wochen nach seinem ersten Saisonsieg beim Klassiker in Monte Carlo dominierte der Brite in Montréal das freie Training. In beiden Einheiten fuhr der 31-Jährige im Mercedes jeweils Bestzeit.

Am Vormittag (Ortszeit) hatte er 1:14,755 Minuten benötigt und war damit 0,331 Sekunden schneller als sein Teamkollege Nico Rosberg. Am Nachmittag steigerte sich Hamilton und fuhr seine schnellste Runde in 1:14,212 Minuten. Der WM-Führende Rosberg musste sich mit über einer halben Sekunde Abstand mit Platz drei begnügen.

Zufrieden konnte der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel sein. Der Ferrari-Pilot fuhr nach zuletzt enttäuschenden Wochen auf die Ränge drei und zwei - doch darf man das freie Training in Bezug auf das Rennen nicht überbewerten. Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen wurde Fünfter und Achter.

Bester Red-Bull-Pilot war der niederländische Teenager Max Verstappen, der zweimal Vierter wurde - wenn auch mit einigem Rückstand. Der Monaco-Zweite Daniel Ricciardo war zunächst nicht über den elften Platz hinausgekommen und verbesserte sich im zweiten Durchgang auf die fünfte Stelle. Nico Hülkenberg wurde im Force India Siebter und Neunter, Pascal Wehrlein im Manor zweimal 21. und Vorletzter.

krä/dpa

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
khid 11.06.2016
1. Formel 1 nicht verstanden?
Der Artikel ärgert mich, denn er impliziert, dass Rosberg Probleme hätte, Hamiltons Rundenzeiten zu schlagen. Darum geht es am Freitag aber nicht. Darum ging es Freitags noch nie! Rosberg fährt bereits Freitags taktisch für das Rennen am Sonntag. Ihm geht's ausschließlich um Rennpace und Strategien. Heute Abend nach Abschluss der Qualifikation wird man wissen, was Hamiltons Egoshow von gestern. wirklich wert war...und Sonntag nach dem Rennen, was Rosbergs Freitagsprogramm ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.