Formel 1 McLaren präsentiert neuen Rennwagen

Mit dem MP4-27 will McLaren die Dominanz von Red Bull in der Formel 1 durchbrechen: Als erster Rennstall der Top-Teams haben die Briten ihr neues Auto für 2012 vorgestellt. Die größte Neuerung am Rennwagen ist die Fahrzeugnase.

AP

Hamburg - McLaren zeigt seinen neuen Boliden: Vize-Weltmeister Jenson Button und Teamkollege Lewis Hamilton zogen am Mittwoch im McLaren-Hauptquartier im englischen Woking eine weiße Plane vom neuen MP4-27, mit dem die beiden Briten Sebastian Vettel und Red Bull den WM-Titel abjagen wollen.

"Das Auto sieht phantastisch aus, das schönste Auto seit langem", sagte Hamilton über den neuen "Chrompfeil" der Briten, der mit einer leicht veränderten Fahrzeugnase den Fahrern eine bessere Sicht auf den Frontflügel bietet. "Felipe wird sehr froh sein", sagte Hamilton mit einer scherzhaften Anspielung auf seine zahlreichen Kollisionen mit Ferrari-Pilot Felipe Massa in der vorigen Saison.

"Es ist ein sehr schönes Auto. Mal schauen, wie es sich auf der Strecke anfühlt", sagte Button. Die ersten Testfahrten beginnen am 7. Februar im spanischen Jerez. Vorher wird der Brite Oliver Turvey, neben Mercedes-DTM-Pilot Gary Paffett zweiter McLaren-Testfahrer, beim Roll-out im Rahmen eines Aerodynamik-Tests die ersten Meter mit dem neuen Auto fahren.

Ferrari präsentiert Freitag, Red Bull Montag

Button und Hamilton sind zwei von insgesamt sechs Weltmeistern, die 2012 in der Königsklasse antreten. Neben ihnen und Vettel sind das noch Rekordchampion Michael Schumacher (Mercedes) und die beiden früheren McLaren-Piloten Fernando Alonso (Ferrari) und Rückkehrer Kimi Räikkönen (Lotus).

Ferrari wird seinen neuen Wagen am kommenden Freitag vorstellen. Und aus Maranello war bereits zu hören, dass der Wagen wohl diesmal keine Schönheit wird. Dem Vernehmen nach soll die Nase eher einen Höcker tragen und damit nicht sehr elegant daherkommen. Für welche Kosmetik sich Red Bull entschieden hat, ist noch unbekannt. Am Montag wird das Geheimnis gelüftet. Mercedes wird seinen Neuen dagegen erst am 21. Februar zu Beginn der zweiten Testphase auf dem Circuit de Catalunya nahe Barcelona der Öffentlichkeit präsentieren.

leh/sid



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.