+++ Formel-1-Liveticker +++ So läuft der Große Preis von Japan

Holt sich Sebastian Vettel seinen vierten WM-Titel schon beim Großen Preis von Japan? Aktuell sieht es nicht danach aus. Der Red-Bull-Pilot liegt auf Platz drei, hinter ihm überrascht ein anderer Deutscher. Verfolgen Sie das Rennen im Liveticker.

Fahrerfeld in Suzuka: Starker Start von Grosjean
REUTERS

Fahrerfeld in Suzuka: Starker Start von Grosjean


Wegen technischer Probleme mit unserem Liveticker bekommen Sie hier die neuesten Entwicklungen des Großen Preises von Japan in Suzuka.

+++ Runde 53/53 +++

Dank des Sieges in Suzuka reicht Vettel in zwei Wochen beim Großen Preis von Indien ein fünfter Platz, um den vierten WM-Titel perfekt zu machen.

+++ Runde 53/53 +++

Webber auf Platz zwei, Grosjean Dritter, Alonso Vierter.

+++ Runde 53/53 +++

Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Japan in Suzuka!

+++ Runde 53/53 +++

Noch einmal eine Erwähnung für Nico Hülkenberg im Sauber. Er liegt aktuell auf Platz sechs, ein fantastisches Ergebnis, nachdem er viele Runden Fernando Alonso Paroli geboten hat.

+++ Runde 52/53 +++

Doppelführung für Red Bull! Mark Webber ist schließlich doch an Grosjean vorbeigezogen, der seit seinem perfekten Start diesem Rennen seinen Stempel aufgedrückt hatte.

+++ Runde 51/53 +++

Träumen wir doch mal mit: Ein Sieg Vettels hier wäre zudem der fünfte in Serie - das hat der dreifache Weltmeister noch nicht geschafft. Webber ist übrigens immer noch nicht an Grosjean vorbei, Vettels Teamkollege liegt damit weiter auf Platz drei.

+++ Runde 49/53 +++

Noch fünf Runden, und wegen des Kampfes um Platz zwei zwischen Grosjean und Webber kann Sebastian Vettel an der Spitze tatsächlich von seinem vierten Sieg in Suzuka träumen.

+++ Runde 48/53 +++

Und wieder versucht es Webber, auf der Geraden an Grosjean vorbeizukommen - erneut vergeblich.

+++ Runde 46/53 +++

Alonso passiert Hülkenberg und liegt jetzt auf Rang vier, auch Räikkönen schickt sich an, den Deutschen zu überholen.

+++ Runde 44/53 +++

Webber macht Druck auf Grosjean, aber das war ja zu erwarten. 1:34.587 Minuten, neue schnellste Rennrunde des Australiers, nur noch zwei Sekunden trennen ihn von dem Franzosen im Lotus. Bis zu Vettel sind es sechs Sekunden.

+++ Runde 43/53 +++

Aktueller Zwischenstand:

1. Vettel
2. Grosjean (+3,8 Sekunden)
3. Webber (+7,3 Sekunden)

+++ Runde 42/53 +++

Webber in der Box! Letzter Reifenwechsel für den Australier, in der Schlussphase des Rennens werden die Pneus denen von Vettel also überlegen sein. Aber auch Grosjean liegt ja jetzt noch vor Webber.

+++ Runde 40/53 +++

Spannende Konstellation in Runde 40: Sebastian Vettel jagt mit neuen Reifen Grosjean, wird den Lotus-Mann wohl gleich passieren. Dann liegt nur noch Webber vor ihm, derzeit mit 10 Sekunden Vorsprung. Aber Webber muss noch einmal in die Box! Ein Sieg für Vettel ist hier tatsächlich drin!

+++ Runde 39/53 +++

Interessantes Duell hinter Hülkenberg, der immer noch auf Platz vier liegt: Es kämpfen Fernando Alonso und Kimi Räikkönen gegeneinander. Die beiden ehemaligen Weltmeister werden in der kommenden Saison Teamkollegen bei Ferrari sein.

+++ Runde 37/53 +++

"Box! Box! Box!", kommt es über den Boxenfunk, Vettel fährt rein. 15 Runden noch, der Stopp läuft ausgesprochen gut. Was geht da noch für den Weltmeister? Kann er den vor ihm fahrenden Grosjean noch einholen? Er liegt nur vier Sekunden hinter dem Lotus-Piloten.

+++ Runde 36/53 +++

Die schnellsten Rennrunden fährt derzeit Kimi Räikkönen, der mit dem Ausgang des Rennens aber nichts zu tun hat. Die Frage lautet ohnehin: Wann kommt Vettel in die Box? Er ist mittlerweile pro Runde 1,3 Sekunden langsamer als sein Teamkollege.

+++ Runde 35/53 +++

Mit dem vierten Weltmeistertitel in Folge wird es also aller Voraussicht nach in diesem Rennen nichts werden. Vettel muss mindestens noch einmal in die Box und Alonso liegt zu gut im Rennen. Zur Erinnerung: Vettel würde nur Weltmeister werden, wenn er selbst gewinnt und Alonso maximal Neunter wird.

+++ Runde 34/53 +++

Eine fantastische Leistung zeigt Nico Hülkenberg im Sauber, der Deutsche fährt aktuell mit 50 Sekunden Rückstand auf Vettel auf Platz vier. Hinter Hülkenberg liegt der Spanier Fernando Alonso im Ferrari.

+++ Runde 33/53 +++

Aktuell liegt Sebastian Vettel in Führung, hinter dem Deutschen fahren Teamkollege Mark Webber (Australien) mit elf Sekunden Rückstand und der Franzose Romain Grosjean (20 Sekunden).

goe

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.