Formel 1 So wird Schumacher Weltmeister

Die ganze Welt blickt am Sonntag nach Budapest. Holt sich Michael Schumacher auf dem Hungaroring zum vierten Mal die Formel-1-Krone? SPIEGEL ONLINE rechnet vor, wie es der Ferrari-Pilot schaffen kann.


Michael Schumacher: Bei einem Sieg ist das Thema durch
AP

Michael Schumacher: Bei einem Sieg ist das Thema durch

Budapest - Vor dem Großen Preis von Ungarn, dem 13. von insgesamt 17 WM-Läufen, führt Michael Schumacher in der Fahrerwertung mit 84 Punkten (sechs Saisonsiege). Zweiter ist McLaren-Mercedes-Pilot David Coulthard (47/2). Dahinter liegen Ralf Schumacher (BMW-Williams, 41/3) und Rubens Barrichello (Ferrari, 40/0). Bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der Saisonsiege.

Der Sieger eines Formel-1-Rennens erhält zehn Punkte, der Zweite sechs. Vier, drei und zwei Zähler gibt es für die Plätze drei bis fünf. Der Sechstplatzierte bekommt noch einen Punkt. Mathematisch gesehen könnte also sogar noch Barrichello Weltmeister werden, der maximal 90 Punkte erreichen kann.

Doch dass der Brasilianer seinen Ferrari-Teamkollegen attackieren wird, ist ausgeschlossen. Laut Stallregie darf Barrichello bei Rennende nicht vor Michael Schumacher liegen, sofern beide Ferrari-Autos das Ziel erreicht haben. Er ist verpflichtet, sollte er im Rennen vor Schumacher liegen, die Nummer eins des italienischen Rennstalls passieren zu lassen.

Einfachste Lösung: Michael Schumacher siegt

Aber bei welchem Rennverlauf verteidigt Michael Schumacher seinen Titel und schließt mit vier Weltmeisterschaften (1994, 1995, 2000 und 2001) zu Alain Prost auf? Am einfachsten wäre es, der Ferrarista gewinnt am Sonntag.

Denn wenn Michael Schumacher nach dem Ungarn-Grand-Prix mindestens 41 Zähler vor dem Zweitplatzierten liegt, steht er uneinholbar als alter und neuer Weltmeister fest. Die Konkurrenz könnte den 32-Jährigen mit dann 94 Punkten in den verbliebeben vier Rennen nicht mehr von der Spitze verdrängen.

Bruder Ralf darf nicht gewinnen

Aber auch wenn Michael Schumacher nicht auf dem Hungaroring siegt, könnte er sein Ziel vorzeitig erreichen. Er muss nur drei Punkte mehr holen als Coulthard, und - das wird in vielen Rechnungen gerne unterschlagen - sein jüngerer Bruder Ralf darf gleichzeitig nicht gewinnen. Wenn Ralf Schumacher in Ungarn siegt, kann Michael Schumacher noch nicht am Sonntag die Weltmeisterschaft feiern.

Denn bei einem Erfolg von Ralf Schumacher beim Großen Preis von Ungarn käme dieser auf 51 Punkte und könnte "Schumi I" (je nach Rennverlauf 84 bis 90 Punkte) rein mathematisch noch von der Spitze der WM-Fahrerwertung verdrängen. Das ginge aber nur, wenn Ralf Schumacher auch noch die letzten vier Saisonrennen gewinnt und sein Bruder am Ende nicht mehr als insgesamt 91 Punkte auf dem Konto hat.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.