Formel 1 Rosberg auf Pole, Kwjat crasht spektakulär

Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Japan in Suzuka von der Pole Position. Der deutsche Formel-1-Rennfahrer legte im Qualifying die schnellste Rennrunde hin. Einen heftigen Unfall baute Red-Bull-Pilot Daniil Kwjat.

Mercedes-Pilot Rosberg: Pole Position geholt
Getty Images

Mercedes-Pilot Rosberg: Pole Position geholt


Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton gehen beim Großen Preis von Japan von der ersten Startreihe aus ins Rennen. In Suzuka legte der Deutsche Rosberg in 1:32.5 Minuten die schnellste Runde hin, Hamilton benötigte 1:32.6. Dritter wurde Valtteri Bottas im Williams (1:33 Minuten) vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (1:33.2).

Rosberg steht damit im 14. Saisonrennen zum zweiten Mal ganz vorne in der Startaufstellung, es war die 17. Pole seiner Karriere. Im WM-Rennen liegt er mit 211 Punkten 41 hinter seinem Teamkollegen. Vettel auf Rang drei hat 203 Punkte.

Einen heftigen Unfall erlebte Red-Bull-Pilot Daniil Kwjat, der zunächst ins Kiesbett fuhr, dann mit dem Heck die Leitplanken streifte und sich anschließend überschlug. Die linke Hälfte des Autos war zerrissen. Der Russe konnte das Auto aber aus eigener Kraft verlassen und überstand den Crash unverletzt.

"Das war ein Anfängerfehler", sagte Kwjat dem Fachmagazin "auto, motor und sport": "Ich bin mit zwei Rädern auf das Gras gekommen und habe dann das Auto verloren." Nach einer kurzen Untersuchung an der Rennstrecke wurde der Youngster umgehend wieder entlassen. "Die Enttäuschung schmerzt mehr als der Unfall", sagte Kwjat.

Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Manor Marussia
Will Stevens und Roberto Merhi
Der Rennkalender
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)

bka



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
aristotelis 26.09.2015
1. Na ja...
Rosberg nur erster weil Hamilton wegen dem Unfall nicht mehr fahren konnte...
Chris11 26.09.2015
2.
Zitat von aristotelisRosberg nur erster weil Hamilton wegen dem Unfall nicht mehr fahren konnte...
Vielleicht haette Rosberg ja nochmal einen draufgepackt?! Konnte wegen Kvyats Unfall aber leider nicht mehr fahren...
pb-sonntag 26.09.2015
3. Mein Herz schlägt für Rosberg
Und egal, ob er gewinnt oder nicht. Hauptsache dieser Vettel gewinnt nicht.
einkielerfcb-fan 26.09.2015
4. @ aristotelis
Wegen des Unfalls!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.