Formel 1 Vettel dementiert Wechselgerüchte

Mercedes will ihn angeblich verpflichten, auch McLaren soll interessiert sein. Gerüchte über einen Wechsel von Sebastian Vettel innerhalb der Formel 1 gibt es viele. Nun hat sich der Weltmeister geäußert. Er sei bei Red Bull "sehr zufrieden".

Formel-1-Weltmeister Vettel: "Nichts hat sich verändert"
Getty Images

Formel-1-Weltmeister Vettel: "Nichts hat sich verändert"


Hamburg - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat Spekulationen über einen Wechsel zu einem anderen Rennstall zurückgewiesen. "Ich bin sehr zufrieden bei meinem jetzigen Team. Im Moment stellt sich die Frage nicht", sagte der Red-Bull-Pilot.

Medienberichten zufolge zeigen verschiedene Formel-1-Teams Interesse an einer Verpflichtung Vettels. So soll angeblich Mercedes ab 2016 den Engländer Lewis Hamilton durch Vettel ersetzen wollen. Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko hatte am Mittwoch in der "Sport Bild" von "Attacken" durch die Konkurrenz gesprochen: Außer Mercedes locke auch McLaren Vettel mit einem "unverschämt" hohen Angebot.

Dass es Angebote oder bereits Gespräche mit anderen Rennställen gab, wollte Vettel weder bestätigen noch dementieren. "Über alle Angebote muss man nachdenken, aber nichts hat sich verändert. Ich rede nicht über diese Dinge", so Vettel. "Keine Ahnung, aus welchen Quellen das kommt", sagte der 27-Jährige über die Berichte über Abwerbungsversuche.

Vettel hat bei Red Bull noch einen Vertrag bis 2015. Nach vier Titeln in Serie erlebt er eine enttäuschende Saison: Vor dem elften Saisonrennen in Budapest am Sonntag (14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) ist Vettel abgeschlagen Sechster in der WM-Gesamtwertung.

mon/dpa/sid

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.