Russische Farben Antidopingagentur untersucht Lackierung auf Schumachers Formel-1-Wagen

Weil die russische Flagge wegen Dopingmanipulationen eigentlich bis 2022 aus dem Weltsport verbannt wurde, droht dem Formel-1-Rennstall Haas nun Ärger. Die Lackierung des neuen Boliden besteht aus den russischen Farben.
Das Haas-Auto mit den russischen Farben

Das Haas-Auto mit den russischen Farben

Foto: 

- / dpa

Die Russlandflagge ist am Heck des Boliden deutlich zu erkennen

Die Russlandflagge ist am Heck des Boliden deutlich zu erkennen

Foto: 

Haas F1 Team / dpa

hba/sid