Deutsches Aus bei der WM Der Bruch

Deutschland spielt im WM-Viertelfinale gegen Schweden nur 16 Minuten gut, dann bringen schwere Abwehrfehler das Team um den Halbfinal-Einzug. Rückkehrerin Marozsán spielt keine Rolle - dafür die Schiedsrichterin.
Die deutscher Kapitänin Alexandra Popp (links) muss von Lena Goeßling getröstet werden

Die deutscher Kapitänin Alexandra Popp (links) muss von Lena Goeßling getröstet werden

Foto: Richard Heathcote/Getty Images
Deutschlands WM-Aus gegen Schweden: Kein dritter WM-Titel
Foto: Benoit Tessier / REUTERS
Fotostrecke

Deutschlands WM-Aus gegen Schweden: Kein dritter WM-Titel