Großer Preis von Ungarn Coulthard schlägt zurück

Nachdem Michael Schumacher am Freitag beim Freien Training zum Großen Preis von Ungarn seinen Hauptkonkurrenten David Coulthard abhängen konnte, revanchierte sich der Schotte keine 24 Stunden später.


David Coulthard: Ausnahmsweise vor Michael Schumacher
REUTERS

David Coulthard: Ausnahmsweise vor Michael Schumacher

Budapest - Coulthard erzielte im McLaren-Mercedes mit 1:15,263 Minuten die beste Rundenzeit auf dem 3,975 Kilometer langen Hungaroring. Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (1:15,466) hatte als Zweitschnellster 0,203 Sekunden Rückstand auf den Silberpfeil-Piloten.

Schumachers brasilianischer Ferrari-Kollege Rubens Barrichello wurde am Samstagvormittag Dritter vor dem Mönchengladbacher Sauber-Piloten Nick Heidfeld und dem Finnen Mika Häkkinen. Ralf Schumacher erzielte im BMW-Williams die siebtschnellste Zeit.

Heinz-Harald Frentzen belegte im Prost-Acer mit 1,940 Sekunden Rückstand auf Coulthard den 15. Trainingsrang. Entscheidend für die Startaufstellung beim Grand Prix von Ungarn ist allein das Qualifikationstraining, das am Samstag um 13 Uhr beginnt. Mit einem Sieg am Sonntag kann Michael Schumacher zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister werden.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.