Kein Platz bei Jordan Timo Glock träumt von Amerika

Die Hoffnungen von Timo Glock auf ein Formel-1-Cockpit haben sich zerschlagen. Der Jordan-Rennstall, für den der Odenwälder im vergangenen Jahr als Test- und Ersatzfahrer im Einsatz war, hat sich für zwei andere Fahrer entschieden. Glock hofft nun auf ein Engagement in der US-Cart-Serie.
Mehr lesen über