Merkel lobt Schumacher "Mit deutschen Tugenden an die Spitze"

Der Abschied von Michael Schumacher hat auch die Bundeskanzlerin bewegt. Sie weiß, warum es der Ferrari-Pilot mit Wohnsitz in der Schweiz geschafft hat, zum besten Rennfahrer aller Zeiten zu werden.


Hamburg - Der mehrfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher steht aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel für deutsche Tugenden. Er habe es "durch das an die Spitze gebracht, was man im Sport deutsche Tugend nennt: Fleiß, akribische Vorbereitung und vor allem den unbedingten Willen, es schaffen zu wollen", schrieb die Kanzlerin an den Rennfahrer in einem am Montag in der "Bild"-Zeitung veröffentlichten Brief.

Der Rennfahrer habe die Formel 1 durch "einen Hauch Genialität" bereichert. Schumacher stehe in einer Reihe mit dem Boxer Max Schmeling, den Fußballern Fritz Walter und Franz Beckenbauer sowie den Tennisstars Boris Becker und Steffi Graf. Der siebenfache Weltmeister und Ferrari-Fahrer hatte am Sonntag mit dem vierten Platz beim Großen Preis von Brasilien seine Formel-1-Karriere beendet.

all/reuters



insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Fasc 23.10.2006
1. Wenn
man es positiv und vielleicht ein wenig blauäugig betrachtet, könnte man das sicher auch so sehen. Beurteilt man es eher kritisch, so stellt man möglicherweise fest, dass ein fast krankhafter Ehrgeiz, der auch schon mal sehr wenig Rücksicht auf Leib und Leben anderer Menschen zulässt, wohl eher nicht zu den hervorstechenden Eigenschaften eines Menschern zählen sollte. Es kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er Menschen wie Herrn Schumacher oder beispielsweise andere hyperehrgeizige Menschen (die gibt es ja nicht nur im Sport) als Vorbild nehmen möchte oder nicht. Abhängig von den Zielen und persönlichen Einstellungen, die man hat, ist das gut oder eben nicht.
buschlaeufer 23.10.2006
2. Soll
das bedeuten, dass auch Steuerflucht eine deutsche Tugend ist?
serra, 23.10.2006
3.
---Zitat von sysop--- Bundeskanzlerin Angela Merkel urteilte, dass Michael Schumacher für deutsche Tugenden stehe. Hat Sie damit Recht? ---Zitatende--- Ja, vollkommen, denn es gehört zu den neuen deutschen Tugenden, sich der finanziellen Verantwortung für das Gemeinwohl zu entziehen. Die Frau Merkel sollte Schumi für das Bundesverdienstkreuz empfehlen- wegen vorbildhaften Verhaltens für reiche Steuerflüchtlinge. Dies empfiehlt serra.
theFragile, 23.10.2006
4.
Tja, wenn man sich die Liste der vorbildlich Tugendhaften mal ansieht, so sind es nat nicht alle, aber doch schon einige, bei denen ich mich frage, ob man auf seltsame Art und Weise von seinen Fehlern reingewaschen wird, wenn man in irgendeinem anderen Bereich des Lebens erfolgreich ist. Außerdem bestätigt diese Bemerkung Merkels mein Bild: Es "ist" tugendhaft, sein Geld und seinen Wohnsitz ins Ausland zu schaffen, anstatt hier zu zahlen. Das der Satz ausgerechnet von der Bundeskanzlerin kommt, aber wer weiß, wo das Geld landet, dass Politiker doch immer wieder gerne "unterschlagen", na, nennen wir es Hinterziehen. Ich finde es großartig, was manche Leute leisten, aber ich finde es falsch, dies so zu beurteilen. Als tugendhaft. Diese Art der kritiklosen Verehrung geht mir zu weit.
arborea 23.10.2006
5. Deutsche Tugenden?
Die deutschen Tugenden sollte Frau Merkel einmal en detail benennen, um sie Schumacher gegebenenfalls zuordnen zu können. Ich bezweifle im übrigen, dass es weder pauschalierte deutsche Tugenden noch deutsche Untugenden gibt.Die Aussage war auch wohl nur allgemeines BlablaBla von Angela Merkel, da ihr eine fundierte Würdigung des Rennfahrers nicht eingefallen ist. Aber mit so einem nichtsagenden Satz hofft sie vielleicht, einige unbedarfte Anhänger Schumis für die Union gewinnen zu können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.