Michael Schumacher "Überschlag ist eine neue Erfahrung"

Nach seinem Unfall stellte sich Michael Schumacher in Melbourne den Fragen der internationalen Presse.


Herr Schumacher, gleich im ersten Training haben Sie Ihre Fans mit einem spektakulären Unfall geschockt. Wie geht es Ihnen?

Michael Schumacher:

Ich bin okay, mir ist nichts passiert. Es mag vielleicht spektakulär ausgesehen haben, aber ich bin zum Glück sehr sanft gelandet. Es war mein erster Überschlag, es war eine völlig neue Erfahrung.

Machte neue Erfahrung: Michael Schumacher
AFP

Machte neue Erfahrung: Michael Schumacher

Wie kam es zu dem Unfall?

Schumacher: Ich wurde vor gelben Flaggen gewarnt, hatte aber zunächst keine entdeckt. Als ich sie dann doch sah, habe ich zu hart gebremst, bin mit dem Hinterrad ein bisschen auf das Gras gekommen und habe das Heck verloren.

Hat Sie der neue Helm bei dem Unfall besser geschützt?

Schumacher: Der hat gar nichts abbekommen, keine Schramme. Aber es ist ein gutes Gefühl, ein bisschen Extra-Sicherheit zu haben.

Aber ab Samstag dürfen Sie den neuen Helm nach einer von Ihrem früheren Ausrüster erwirkten einstweiligen Verfügung nicht mehr tragen ...

Schumacher: Das ist eine ziemlich unglückliche Sache. Ich hatte mich im Winter mit der Firma Bell verständigt, dass ich nicht mehr mit ihrem Helm fahren möchte, und auch das Signal bekommen, dass das in Ordnung geht. Jetzt bin ich gerichtlich gezwungen, mit dem alten Helm zu fahren. Aber ich breche keine Verträge, das ist nicht mein Stil. Ich hoffe, dass sich das schnellstens klärt.

Wurde Ihr Ferrari bei dem Crash schwer beschädigt?

Schumacher: Ich denke, das Auto sollte reparabel sein. Wir haben außerdem noch ein Ersatzauto, da mache ich mir keine großen Sorgen.

Wo steht Ferrari nach dem ersten Kräftemessen?

Schumacher: Wir sind etwa drei Sekunden schneller als im vergangenen Jahr. Der größte Unterschied ist, dass es mit den neuen Reifen hier mächtig vorwärts geht. Außerdem hat sich gezeigt, dass wir ein sehr gutes Auto haben. Ich war von Anfang an schnell, das ist sicher ein gutes Zeichen für das Wochenende.

Aufgezeichnet von Thomas Straka, sid



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.