Formel-1-Fahrer 2014 Fünf Weltmeister, drei Neue und "Disco Dan"

Anschnallen bitte, es geht los! Die Formel-1-Saison 2014 beginnt - und alle jagen den vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel. Auch abseits des Titelrennens gibt es interessante Charaktere. Von "Disco Dan" bis zum "Iceman": Hier sind alle Fahrer im Kurzporträt.
Neuer Vettel-Teamkollege Ricciardo: Mit guter Laune zum Erfolg

Neuer Vettel-Teamkollege Ricciardo: Mit guter Laune zum Erfolg

Foto: Vladimir Rys/ Getty Images

Hamburg - Das Red-Bull-Team feiert, Sebastian Vettel jubelt und reckt den WM-Pokal in die Höhe: Die Saison 2013 endete wie die drei vorangegangenen. "Als ich klein war, habe ich mir immer versucht vorzustellen, wie sich das anfühlt, hier zu stehen. Jetzt bin ich überwältigt", sagte Vettel Ende Oktober in Indien, nachdem er zum vierten Mal in Folge die Formel-1-Weltmeisterschaft geholt hatte.

Das ist nun alles Geschichte. Wenn am Sonntag (7 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) im Albert Park Circuit von Melbourne die roten Lichter über der Strecke ausgehen und das erste Rennen der neuen Saison startet, dann beginnt die PS-Jagd auf die WM-Krone aufs Neue. Und Vettel ist der Gejagte, wieder einmal.

Doch wer kann dem Red-Bull-Piloten gefährlich werden? Einer der vier anderen Ex-Weltmeister im Feld? Oder Mercedes-Pilot Nico Rosberg, der als Geheimfavorit gilt? Und was kann eigentlich der neue Fahrer aus Russland?

Veteranen, Aufsteiger, Neulinge - hier sind alle Formel-1-Piloten der neuen Saison im Überblick: