1. FC Köln Podolski-Wechsel zum FC Arsenal offenbar perfekt

Nationalspieler Lukas Podolski wird in der kommenden Saison für Arsenal spielen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Angeblich soll der Premier-League-Club für den Kölner Star 13 Millionen Euro zahlen. Ein Verbleib des Stürmers beim 1. FC war zuletzt immer unwahrscheinlicher geworden.

Köln-Profi Podolski: In der kommenden Saison wohl im Trikot von Arsenal
Getty Images

Köln-Profi Podolski: In der kommenden Saison wohl im Trikot von Arsenal


Hamburg - Lukas Podolski geht in Zukunft wohl in England auf Torejagd: Der Wechsel des Nationalspielers vom 1. FC Köln zum FC Arsenal nach London zur neuen Saison ist nach Informationen der "Bild"-Zeitung perfekt. Die Ablösesumme für den 26 Jahre alten Stürmer soll bei 13 Millionen Euro liegen. Podolski soll demnach einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten und sieben Millionen Euro pro Saison verdienen. Kölns Clubsprecher Tobias Schmidt wollte den Transfer am Mittwoch nicht bestätigen: "Wir kommentieren diese Meldung nicht", sagte Schmidt.

Podolskis Vertrag in Köln läuft noch bis 2013. Jetzt scheint das Kapitel Bundesliga für ihn in zehn Spieltagen beendet. Nach dem 1:1 am vergangenen Sonntag bei 1899 Hoffenheim hatte der Kölner Publikumsliebling gesagt: "Für mich gilt es, alles zu geben bis zum Ende. Wir haben jetzt noch zehn heiße Duelle, und die müssen wir konzentriert angehen."

Der derzeit verletzte Per Mertesacker, bereits seit einigen Monaten bei den "Gunners", freut sich auf seinen Kollegen aus der DFB-Auswahl. "Podolski passt super in die Mannschaft und hat in Köln gezeigt, wie gut er vor dem Tor ist. Er hat echte Knipser-Qualitäten", sagte der ehemalige Bremer der "Bild"-Zeitung. Podolski hat in dieser Spielzeit bisher 16 der 31 Kölner Tore erzielt.

Podolski erkundigte sich mehrfach bei Mertesacker

Mertesacker hatte zudem erzählt, dass Podolski sich mehrfach über den Club bei ihm erkundigt hatte. "Er war sehr interessiert in den letzten Wochen, hat mir die ein oder andere SMS geschrieben", sagte Mertesacker dem TV-Sender Sky. Arsenal-Trainer Arsène Wenger war Nachfragen zu dem Transfer hingegen bislang ausgewichen.

Nach Mertesacker, Miroslav Klose (Lazio Rom), Mesut Özil und Sami Khedira (beide Real Madrid) wäre Podolski der fünfte Nationalspieler im Ausland. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hatte Podolski zu dem Schritt geraten. "Für Podolski wäre es eine gute Adresse, denn Arsène Wenger ist ein hervorragender Trainer, der Lukas weiterentwickeln könnte", sagte Bierhoff.

Podolski und sein Berater Kon Schramm hatten in den vergangenen Tagen alle Spekulationen unkommentiert gelassen. Dagegen ließ FC-Trainer Stale Solbakken bereits erkennen, in welche Richtung es gehen dürfte. Momentan sei Podolski Spieler in Köln, hatte der Coach vieldeutig gesagt. "Und wir wissen, dass er es bis zum Ende der Saison sein wird." Danach müsse man sehen, was passiere. Nun ist es wohl klar.

jar/dpa

insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
albertdelijster 08.03.2012
1.
mann soll mal den Independent von 07-03-2012 lesen. Podolski hat noch nie was vernünftiges gezeigt bei einen großen mannschaft(bayern münchen)und werd sein geld nicht wert sein.
Bee1976 08.03.2012
2. 7 Mio ?
Die zahlen ja ganz gut die Briten. Ich halte das für gewagt, Prinz Pöbel hat bislang noch nicht wirklich gezeigt das er international was kann, ebenso hat er sich bei noch keinem großen Club wies Arsenal nunmal ist bewiesen. Einzig beim FC und bei der Ar... pudernden Nati hat er Leistung gezeigt, in england wird er aber zerfetzt wenn er da schlechte Leistungen abliefert. Naja mit Pech bekommt Wenger einen recht teurern Bankwärmer.
Crom 08.03.2012
3.
13 Mio. finde ich jetzt aber bissl mickrig.
zephyros 08.03.2012
4. .
Zitat von Bee1976Die zahlen ja ganz gut die Briten. Ich halte das für gewagt, Prinz Pöbel hat bislang noch nicht wirklich gezeigt das er international was kann, ebenso hat er sich bei noch keinem großen Club wies Arsenal nunmal ist bewiesen. Einzig beim FC und bei der Ar... pudernden Nati hat er Leistung gezeigt, in england wird er aber zerfetzt wenn er da schlechte Leistungen abliefert. Naja mit Pech bekommt Wenger einen recht teurern Bankwärmer.
Sie haben es auf den Punkt gebracht. Ich glaube auch, dass sich die Gunners mit diesem Prolo einen Bärendienst erwiesen haben. Und er passt mit seiner tumben Karnevalsmentalität sowas von garnicht ins hippe London
schlagbolzen 08.03.2012
5. Der Poldi geht doch nur nach England
weil er eine neue Sprache lernen und eine neue Kultur kennenlernen will ;-) So, nun im Ernst: er darf mich gerne eines Besseren belehren, aber ich glaube nicht, dass Podolski bei Arsenal durchstartet. Das sich "heimisch Fühlen müssen" ist bei ihm essentiell - und das hat er nur in Köln, atmosphärische Störungen beim FC hin oder her. Aber für 7 Mio per anno würde ich auch nach Timbuktu gehen, der Blick auf die Kontoauszüge erwärmt einen neben der Klubjacke auf der Bank sicher ganz nett. Von den 13 Mio Ablöse darf der FC dann gleich mal noch 1,3 Mio an die Bayern weiterleiten, die waren so gewitzt, sich 10 % Weiterverkaufssalär in den damaligen Verkaufsvertrag zusichern zu lassen ... bleibt für die verschuldeten Kölner nicht mehr gar so viel ... und wenn man bedenkt, dass ihre Lebensversicherung geht, dann sollte man sich spätestens (denn das Thema ist ja bei nur 3 Punkten Rückstand zum Relegantionsplatz auch derzeit schon aktuell und wer weiß, ob und wenn ja wie der Herr Prinz sich noch reinhängt nach Vertragsunterzeichnung) für die übernächste Saison schonmal mit Liga 2 beschäftigen. Wenn Düsseldorf auch noch aufsteigt - Helau ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.