Vereinslogo auf Trauerkranz für verstorbenen Neonazi Auch der 1. FC Magdeburg erstattet Anzeige

Das Vereinslogo auf einem Trauerkranz für den verstorbenen Neonazi Thomas Haller - dagegen wehrt sich der 1. FC Magdeburg. Im Verdacht für die Aktion hat der Klub ehemalige Ordnungskräfte bei Heimspielen.
Trauerzug in Chemnitz

Trauerzug in Chemnitz

Foto: Zentralbild/ dpa
jan/dpa