2. Fußball-Bundesliga Bochums Talfahrt hält an, Dresden verpasst Sieg

In der zweiten Bundesliga hat Bochum das vierte Spiel in Folge verloren. In Aue unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Neururer - dabei lag der VfL zur Pause noch in Führung. In der Partie zwischen Sandhausen und Dresden gab es trotz zahlreicher Chancen keinen Sieger.

Bochum-Trainer Neururer: Fünfte Niederlage hintereinander
DPA

Bochum-Trainer Neururer: Fünfte Niederlage hintereinander


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Abstiegskampf pur: In der zweiten Bundesliga trafen am elften Spieltag vier Mannschaften aufeinander, die im Tabellenkeller standen. Das Spiel zwischen dem SV Sandhausen und Dynamo Dresden endete torlos. Der VfL Bochum unterlag in Aue trotz zwischenzeitlicher Führung 1:2 (1:0).

In Liga und DFB-Pokal hatte Bochum zuletzt vier Pflichtspielniederlagen hintereinander hinnehmen müssen. In Aue sah es zunächst so aus, als dürfe der VfL endlich wieder jubeln. Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer erwischte einen Traumstart, bereits mit dem ersten Schuss gelang die Führung. Richard Sukuta-Pasu traf aus kurzer Distanz in der 3. Minute. Doch Aues Guido Kocer drehte das Spiel mit einem Doppelpack nach dem Seitenwechsel (48./50.). Bochums Mounir Chaftar (86.) traf noch die Latte, doch es blieb bei der nächsten Niederlage für den VfL.

In Sandhausen fielen trotz zahlreicher guter Gelegenheiten keine Tore. Dresdens Idir Ouali (13./44./58.) und Mickael Poté (31.) sowie Sandhausens Manuel Stiefler (7.) und Denis Linsmayer (27.) scheiterten jeweils vor dem gegnerischen Tor. So blieb es bei einem durchaus sehenswerten 0:0, das keinem der beiden Clubs wirklich weiterhilft.

In der Tabelle bleibt der VfL vorerst auf Relegationsplatz 16, Aue klettert auf Rang elf. Sandhausen ist 14., Dresden 17.

mon



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.