Zweite Liga Punkteteilung zwischen Braunschweig und Hannover

Kein Sieger beim Derby: Eintracht Braunschweig und Hannover 96 haben in einer ereignisreichen Partie remis gespielt. Stuttgart setzte sich gegen Bielefeld durch, Sandhausen besiegte 1860 München.

Braunschweigs Gustav Valsvik (r.) im Zweikampf mit Hannovers Artur Sobiech
DPA

Braunschweigs Gustav Valsvik (r.) im Zweikampf mit Hannovers Artur Sobiech


Eintracht Braunschweig - Hannover 96 2:2 (2:1)

Eintracht Braunschweig und Hannover 96 haben sich im Niedersachsen-Derby unentschieden getrennt. Das Spiel endete 2:2 (2:1). Ken Reichel (17. Minute) und Onel Hernández (36.) erzielten die Tore für die Gastgeber. Martin Harnik (38.) und Kenan Karaman (66.) trafen für den Bundesliga-Absteiger. Braunschweig bleibt weiterhin Tabellenführer, Hannover liegt auf Platz vier.

Hannover startete besser in die Partie. Allerdings erzielten die Gastgeber den ersten Treffer des Spiels: Domi Kumbela bekam den Ball nach einer Ecke zugespielt und flankte weiter auf Reichel. Der Abwehrspieler erzielte anschließend mit einem sehenswerten Seitfallzieher die Führung. Braunschweig wurde nach dem Tor deutlich stärker, Hernández traf zum 2:0. Nur eine Minute später erzielte Harnik nach Vorlage von Karaman den 2:1-Anschlusstreffer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel für zwei Minuten von Schiedsrichter Felix Zwayer unterbrochen, nachdem Braunschweig-Fans Pyrotechnik gezündet und eine Leuchtrakete in Richtung 96-Torhüter Philipp Tschauner geworfen hatten. Kumbela vergab die Chance zur 3:1-Führung (60.). Besser machte es Karaman auf der anderen Seite: Der Angreifer traf nach Vorlage von Marvin Bakalorz zum 2:2-Endstand.

VfB Stuttgart - Arminia Bielefeld 3:1 (1:0)

Nächster Erfolg für den VfB Stuttgart: Das Team von Hannes Wolf hat 3:1 (1:0) gegen Arminia Bielefeld gewonnen. Simon Terodde traf per Dreierpack für den Gastgeber (13., 70., 90.). Andreas Voglsammer erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (64.).

Stuttgarts Führung wurde durch einen groben Fehler von Bielefelds Torhüter Wolfgang Hesl begünstigt: Der Keeper bekam einen Rückpass von Innenverteidiger Julian Börner zugespielt und schoss beim versuchten Rückpass Terodde an. Der Ball prallte vom Nutznießer direkt ins Tor. Bielefeld konnte in der Folge mit dem Bundesliga-Absteiger mithalten, verpasste es allerdings, zwingende Chancen zu kreieren. Nach der Pause erzielte Bielefeld durch Voglsammer den Ausgleich. Nur wenige später erzielte Terodde durch zwei weitere Treffer den 3:1-Endstand.

SV Sandhausen - TSV 1860 München 3:2 (1:2)

Sandhausen hat 1860 in einer torreichen Partie 3:2 (1:2) geschlagen. Julian Derstroff (1.), Daniel Gordon (64.) und Andrew Wooten (73.) trafen für die Heimmannschaft. Ivica Olic (12.) und Felix Uduokhai (43.) erzielten die Tore für München.

Die Gastgeber gingen bereits nach 14 Sekunden in Führung: Münchens Romuald Lacazette hatte den Ball im Mittelfeld im Zweikampf mit Sandhausens Andrew Wooten verloren. Der US-Amerikaner schickte anschließend Derstroff in den Strafraum des Gegners, der zum frühen 1:0 abschloss. Das Team von Trainer Kosta Runjaic zeigte sich vom Gegentreffer jedoch unbeeindruckt und glich nur wenige Minuten später nach einer Ecke durch Olic aus. Kurz vor der Halbzeit traf Uduokhai zum 2:1 für 1860, das Tor fiel erneut nach einem Eckstoß. Nach dem Seitenwechsel glich zunächst Gordon aus, wenige Minuten später erzielte Wooten den Treffer zum 3:2-Sieg.

mru



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jenzy 06.11.2016
1.
schon wieder ein klarer elfer für h96 nicht gegeben. eine katastrophe heute der zwayer... da denkste so schlimm sind nur die 2t-ligaschiris, weitgefehlt, der fifa-schiri zwayer ist ebenfalls blind.
joe.micoud 06.11.2016
2.
Stuttgart ist der lachende Dritte des Derbys.
spon-facebook-10000286189 07.11.2016
3.
Zitat von joe.micoudStuttgart ist der lachende Dritte des Derbys.
die kleine Eintracht is tnoch immer vorne obwohl viel weniger Geld als in Stuttgart und Hannover zur Verfügung stehen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.