2. Bundesliga St. Pauli und Union siegen beide im Fernduell um Platz drei

Mit seinem ersten Treffer zog St. Pauli kurzzeitig in der Tabelle an Union vorbei, doch die Berliner eroberten ihren Platz durch einen umstrittenen Elfmeter zurück.

Mats Möller Daehli und David Atanga
DPA

Mats Möller Daehli und David Atanga


FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 2:0 (1:0)

Der FC St. Pauli hat sein Heimspiel gegen Fürth 2:0 (1:0) gewonnen. Florian Carstens traf in der 21. Minute für die Gäste nach einem Eckball. Einen Kopfball von Henk Veermann konnte Fürths Keeper Sascha Burchert noch an die Latte lenken, doch Carstens setzte nach. Ryo Miyaichi erhöhte in der zweiten Hälfte zum 2:0-Endstand (69.).

Union Berlin - VfL Bochum 2:0 (0:0)

Weil Union Berlin sein Spiel gegen Bochum ebenfalls gewinnen konnte, verändert sich zwischen beiden Klubs in der Tabellensituation nichts. Der Klub brauchte einen Strafstoß, um gegen die Bochumer in Führung zu gehen, die in der ersten Hälfte klar das bessere Team waren. Sebastian Polter, der zuvor von Tim Hoogland am Rande des Sechszehners gefoult wurde, verwandelte den Foulelfmeter zur 1:0-Führung (60.) selbst. Robert Zulj erhöhte zum 2:0-Endstand (87.).

St. Pauli liegt weiterhin punktgleich (31 Punkte) auf Platz vier hinter den in dieser Saison in der Liga noch ungeschlagenen Berlinern. Das Duo hat zwei Punkte Rückstand auf den 1. FC Köln, der am Montag auf den 1. FC Magdeburg trifft.

Sebastian Polter, Ken Reicel und Michael Parensen (v.l.)
DPA

Sebastian Polter, Ken Reicel und Michael Parensen (v.l.)

SC Paderborn - Dynamo Dresden 3:0 (0:0)

Aufsteiger Paderborn hat sich 3:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden durchgesetzt. Die Treffer erzielten Ben Zolinski (54. Minute), Sven Michel (77.) und Philipp Klement (90.+3). Am 17. Spieltag ist Paderborn zu Hause weiterhin ungeschlagen und aktuell mit 25 Punkten Siebter der Tabelle.

ngo



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.