2. Bundesliga HSV spielt nur remis in Bochum - doch Verfolger Union patzt

Nur einen Punkt hat der Hamburger SV in Bochum geholt und seinen Vorsprung auf Konkurrent Union Berlin dennoch ausgebaut. Paderborn kommt den Aufstiegsplätzen näher.

Torloses Remis: Hamburgs Berkay Özcan (l.) und Bochums Tom Weilandt
Guido Kirchner / DPA

Torloses Remis: Hamburgs Berkay Özcan (l.) und Bochums Tom Weilandt


VfL Bochum - Hamburger SV 0:0

Der Hamburger SV ist in Bochum nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. In der ersten Hälfte war der HSV der Führung näher, doch Khaled Narey traf nach fünf Minuten nur den Pfosten und Berkay Özcan köpfte den Ball aus fünf Metern in die Arme von VfL-Torwart Manuel Riemann (21.).

Im zweiten Durchgang war es HSV-Keeper Julian Pollersbeck, der zweimal gegen Tom Weilandt (64. Minute) und Görkem Saglan (82.) stark parierte und eine Niederlage verhinderte. In der Nachspielzeit hätte es Elfmeter für die Gastgeber geben können, als Rick van Drongelen den Ball mit dem Arm abwehrte, doch Schiedsrichter Lasse Koslowski entschied zu Gunsten der Hamburger (90.+1).

Jubel beim SC Paderborn
Lisa Ducret / DPA

Jubel beim SC Paderborn

Union Berlin - SC Paderborn 1:3 (0:1)

Das erste Tor des Spieltags in der 2. Liga fiel erst am Samstag. Christopher Antwi-Adjej brachte den SC Paderborn in Führung, als er einen Sololauf durch die Berliner Hälfte mit einem Schuss aus 16 Metern abschloss (41.). Eine überraschende Wendung kurz vor Ende einer Halbzeit, die Union die meiste Zeit über dominiert hatte.

Kurz vor dem Ende der Partie traf Paderborn doppelt: Erst schob Sven Michel den Ball am herausstürmenden Union-Keeper Rafal Gikiwiecz vorbei (87.), dann traf Philipp Klement mit einem Schuss ins kurze Eck (90.+1). Sebastian Polter köpfte zwar noch das 1:3 (90.+4), doch der Treffer kam deutlich zu spät. Die Gäste rücken mit diesem Erfolg bis auf drei Punkte auf Union auf Tabellenplatz drei heran.

Darmstadt 98 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)

Nach zuletzt zwei Siegen gegen Kiel und beim HSV hat Darmstadt im Heimspiel gegen Jahn Regensburg nur ein Remis geholt. Serdar Dursun traf nach 55 Minuten nach einer Flanke von Marcel Heller aus kurzer Distanz für offensiv auftretende Gastgeber. Regensburg kam kaum zu gefährlichen Aktionen, glich dennoch durch Andreas Geipl aus (69.).

tip



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
der_dr_Nickel 30.03.2019
1. Da war der...
...Alsterblick bei der Überschrift wohl ausschlaggebend, oder? Gepatzt hat hier doch wohl eher der 2. beim Spiel gegen den 9.! Das der SCP sich durchaus Chance für einen Aufstiegsplatz ausrechnet und entsprechend Auftritt sollte nicht überraschen. Von den Eisernen könnte bald das Etikett, das einst an Greuther-Fürth klebte, übernommen werden: Unaufsteigbar;-))
nextgen 30.03.2019
2. der Dr nickel
wie jetzt also wenn Union zuhause verliert ist es kein Panzer oder wie ? beide haben gepatzt und Union mehr!!! sollte Union nicht alle restlichen Spiele gewinnen wird der HSV aufsteigen.und Union wird nicht alle Spiel gewinnen!!! ich verstehe nicht warum alle denken das so eine s Liga ein selbsläufer ist. wäre der HSV so gut würden sie letztes Jahr nicht absteigen.
der_dr_Nickel 30.03.2019
3. Ruhig, ganz ruhig...
Zitat von nextgenwie jetzt also wenn Union zuhause verliert ist es kein Panzer oder wie ? beide haben gepatzt und Union mehr!!! sollte Union nicht alle restlichen Spiele gewinnen wird der HSV aufsteigen.und Union wird nicht alle Spiel gewinnen!!! ich verstehe nicht warum alle denken das so eine s Liga ein selbsläufer ist. wäre der HSV so gut würden sie letztes Jahr nicht absteigen.
...wenn der Verein des selbsterklärten Sofortaufsteiger zum Verein für Leibesübungen, aus der Stadt die es nicht gibt, mit 14 Punkten Vorsprung fährt und dort ein torloses Remi erzielt, ist es doch schon einmal angebracht die Headline des Artikels zu hinterfragen? Zumal die Red. wohl mit Blick auf die Alster ihre Büroräume hat, ob es da allerdings Fenster gibt weiß ich natürlich nicht;-)) Vor dem Spiel hat doch wohl jeder Rothosenfan mit klaren drei Punkten gerechnet, gegen einen Verein der die Liga halten muss/will/möchte. Wo hingegen dies bei den Fans der Eisernen gegen Paderborn, ein Aufstiegskonkurrent, sicherlich nicht so gesehen wurde. Der SCP hat nächste Woche den HSV zu Gast, wird ein interessantes Spiel bzgl. der Aufstiegsqualität der Rothosen. Das die Liga 2 für keinen Absteiger ein Selbstläufer ist, da kicken nämlich auch andere richtig gut gegen den Ball, ist eine Binse.
nextgen 30.03.2019
4. Naja
Ich finde die Überschrift genau angemessen. der HSV ist 2 ter und ist mit einer Bilanz von 15 S 7U 6N nicht überragend aber auch nicht schlecht.wenn ich als 3 ter noch direkt aufsteigen will sollte ich auch so ein Spiel gegen Paderborn gewinnen!! Wenn Sie es nicht können ist nicht der HSV daran schuld.wie gesagt wäre der HSV so gut wären sie letztes Jahr nicht abgestiegen :) ausserdem ist es wieder eine andere Frage, ob der HSV nicht bessere Ergebnisse erzielt wenn sie richtig unter Zugzwang sind! so eine 2 te Liga ist ein Marathon und in den meisten Ländern hat der 2 te auch ungefähr die Punktzahl wie der HSV. also einfach mal nach fakten argumentieren und nicht nur den HSV schlecht machen.denn wenn der HSV so schlecht ist, sind 16 andere manschaften nicht nur von der Punktzahl noch schlechter und das ist fakt.
der_dr_Nickel 30.03.2019
5. Umgedreht wird...
Zitat von nextgenIch finde die Überschrift genau angemessen. der HSV ist 2 ter und ist mit einer Bilanz von 15 S 7U 6N nicht überragend aber auch nicht schlecht.wenn ich als 3 ter noch direkt aufsteigen will sollte ich auch so ein Spiel gegen Paderborn gewinnen!! Wenn Sie es nicht können ist nicht der HSV daran schuld.wie gesagt wäre der HSV so gut wären sie letztes Jahr nicht abgestiegen :) ausserdem ist es wieder eine andere Frage, ob der HSV nicht bessere Ergebnisse erzielt wenn sie richtig unter Zugzwang sind! so eine 2 te Liga ist ein Marathon und in den meisten Ländern hat der 2 te auch ungefähr die Punktzahl wie der HSV. also einfach mal nach fakten argumentieren und nicht nur den HSV schlecht machen.denn wenn der HSV so schlecht ist, sind 16 andere manschaften nicht nur von der Punktzahl noch schlechter und das ist fakt.
...ein Schuh draus. Wenn ein Verein mit dem Saisonziel des Direktaufstieges gegen einen Verein, der im Mittelfeld der 2. Liga zu Hause ist, nicht über ein torloses Remi hinaus kommt hat das schon eine andere Headline verdient, zumindest wenn zwei Vereine gegeneinander spielen die sich auf (auch finanzieller) Augenhöhe bewegen. Und so doll(!) waren ja die Siege in Liga 2 auch nicht. Wie oft ging es kurz vor knapp mit 1:0 für die Rothosen aus? Aber zu wem schreibe ich hier eigentlich? Jemand der den HSV nächstes Jahr tatsächlich beim Mitspielen um die EL-Plätze sieht (und nicht wieder in Sandhausen) hat den Ausgangspunkt meines post wohl nicht wirklich verstanden. Kurz gesagt: die Rothosen Interessen mich null (oder genauso viel wie die Eisernen), aber die Überschrift zum Artikel und Spielbericht war Fischbrötchen geprüft;-))
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.