2. Fußball-Bundesliga Spiel in Heidenheim nach Unwetter abgebrochen

Stürmischer Auftakt in die neue Zweitligasaison: Die Begegnung zwischen dem FC Heidenheim und Erzgebirge Aue musste nach einem Unwetter beim Stand von 0:0 abgebrochen werden. Aufsteiger Kiel feierte ein Comeback.
Heidenheims Arne Feick (l.) und Calogero Rizzuto von Aue

Heidenheims Arne Feick (l.) und Calogero Rizzuto von Aue

Stefan Puchner/ dpa
Auch mit einem Laubbläser konnte der Regen nicht beseitigt werden

Auch mit einem Laubbläser konnte der Regen nicht beseitigt werden

Stefan Puchner/ dpa
Dresdens Philip Heise (l) und Duisburgs Lukas Fröde

Dresdens Philip Heise (l) und Duisburgs Lukas Fröde

Thomas Eisenhuth/ dpa
Sandhausens Lucas Höler (l.), Kiels Dominik Schmidt

Sandhausens Lucas Höler (l.), Kiels Dominik Schmidt

Christophe Gateau/ dpa
ehh/sid/dpa