SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. Mai 2014, 11:09 Uhr

Zweitliga-Aufsteiger

DFL lehnt Beschwerde von RB Leipzig ab

Aufregung um RB Leipzig: Die Deutsche Fußball-Liga hat den Einspruch des Vereins gegen die Lizenzauflagen für den Zweitliga-Aufsteiger abgelehnt. Club-Boss Mateschitz spricht jetzt sogar vom drohenden Aus für den Verein.

Hamburg - Kurz nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga droht RB Leipzig der Lizenzentzug. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Beschwerde der Leipziger gegen die Auflagen abgelehnt, obwohl der Verein vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Mitte April die Drittliga-Lizenz ohne Probleme bekam.

Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz kann diese Ungleichbehandlung nicht verstehen. "Jetzt, wo alles sportlich funktioniert, droht das Aus", sagte der Österreicher in einem Interview der "Leipziger Volkszeitung". Gleichzeitig schloss er eine weitere Spielzeit seiner Mannschaft in der dritten Liga kategorisch aus: "Nein, das geht vor allem auch sportlich nicht. Das würden wir uns sicherlich nicht antun."

Die DFL hatte dem Club nur unter Bedingungen die Lizenz erteilt. Demnach müsse das Vereinslogo, das derzeit noch große Ähnlichkeit mit dem Firmenlogo von Geldgeber Red Bull aufweist, geändert werden. Das Wappen hatte der Sächsische Fußballverband vor fünf Jahren bewilligt.

Strukturen und Satzung hatte der DFB für sein Hoheitsgebiet dritte Liga zuletzt so genehmigt - in der entsprechenden Arbeitsgruppe saß auch ein Jurist der DFL. Die Beschlüsse seien einvernehmlich gefasst worden, so ein DFB-Funktionär. Dem widerspricht die DFL. "Es gab keine Arbeitsgruppe, in der verbindliche Beschlüsse gefasst wurden. Zuständig für Entscheidungen im Zulassungsverfahren zur 3. Liga ist die DFB-Zentralverwaltung. Die DFL ist hieran nicht beteiligt", sagte ein DFL-Sprecher.

Die DFL ist rechtlich Teil des DFB. RB Leipzig legte Einspruch gegen die Lizenzbedingungen ein, man verstoße gegen keine Regeln.

luk/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung