2. Fußball-Bundesliga Dresdner Fan verletzt sich bei Sturz von Stadionmauer offenbar schwer

Beim Auswärtsspiel in Darmstadt ist ein Dresdner Anhänger von einer Stadionmauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt. Per Rettungshubschrauber wurde der Fan ins Krankenhaus gebracht.

Dresdener Fans stehen während des Spiels in Darmstadt auf der Tribüne des Gästeblocks
Uwe Anspach / DPA

Dresdener Fans stehen während des Spiels in Darmstadt auf der Tribüne des Gästeblocks


Während des Zweitligaspiels zwischen Darmstadt 98 und Dynamo Dresden (0:0) ist im Gästeblock ein Fußballfan von einer Mauer gestürzt.

"Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass es sich um eine schwere Verletzung handelt. Wir wünschen dem Fan von Herzen, dass er sich möglichst rasch auf dem Weg der Besserung befindet", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.

Der Dynamo-Anhänger war von einer Mauer des gerade neu eröffneten Gästeblocks im Stadion am Böllenfalltor in die Tiefe gefallen. Zuvor hatte der Stadionsprecher mehrfach die Dresden-Fans davor gewarnt, auf die Mauer zu klettern.

Der verletzte Fan wurde nach Abpfiff der Partie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

svs/sid/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.