SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. August 2009, 15:11 Uhr

2. Fußball-Bundesliga

Duisburg holt Punkt auf St. Pauli, Bielefeld verliert

Der FC St. Pauli hat den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst. Das Team von Trainer Holger Stanislawski verteidigte gegen den MSV lange in Unterzahl einen Vorsprung, kam aber am Ende nicht über einen Punkt hinaus. Bielefeld verliert nach der Niederlage gegen Augsburg den Anschluss.

Hamburg - Der FC St. Pauli hat seinen besten Saisonstart in der zweiten Liga verpasst und die Tabellenführung verloren. Die Hamburger mussten sich nach zuvor zwei Siegen mit einem 2:2 (2:1) gegen den MSV Duisburg zufrieden geben, der ebenso wie St. Pauli in dieser Spielzeit ungeschlagen blieb.

Florian Bruns per Foulelfmeter (13.) und Charles Takyi (27.) hatten die Hausherren, die nach einer Gelb-Roten Karte gegen Takyi ab der 37. Minute in Unterzahl spielten, zweimal in Führung gebracht. Für das Team von Trainer Peter Neururer trafen Dorge Kouemaha in der 16. Minute und U21-Europameister Sandro Wagner, der in der 59. Minuten mit seinem vierten Saisontreffer das 2:2 erzielte.

Vor 22.554 Zuschauern am ausverkauften Millerntor lief für die Hausherren zunächst alles nach Plan, als Bruns gegen den chancenlosen MSV-Torwart Tom Starke einen Elfmeter verwandelte, den Björn Schlicke gegen Deniz Naki verursacht hatte. Nur drei Minuten später schloss aber Kouemaha den ersten gefährlichen Angriff der Gäste erfolgreich ab. Takyi gelang dann die erneute St. Pauli-Führung, als er mit einem haltbaren Schuss das 2:1 markierte.

Nach dem Seitenwechsel mühte sich der MSV nach Kräften, hatte in der 55. Minute aber Glück, als Naki nach einem Alleingang das 3:1 verpasste. Kurz darauf war Wagner zur Stelle. "Wir hätten unsere Überzahlsituation besser nutzen müssen", sagte Duisburgs Trainer Peter Neururer. Sein Pendant war dagegen hochzufrieden: "Das war ein geiles Spiel meiner Mannschaft, die Leistung war Weltklasse", schwärmte St.-Pauli-Trainer Holger Stanislawski.

Augsburg feiert ersten Saisonsieg

Absteiger Arminia Bielefeld verliert langsam den Kontakt zu den Spitzenteams. Bielefeld verloren gegen den FC Augsburg 1:2 (0:0) und haben nach drei Spieltagen erst drei Punkte. Augsburg feierte hingegen seinen ersten Saisonsieg und hat nun vier Zähler auf dem Konto.

Die 13.500 Zuschauer mussten bis zur zweiten Halbzeit auf Tore warten. Zunächst brachte Michael Thurk (53.) die Gäste in Führung. Doch Bielefeld fing sich schnell und glich nur vier Minuten später durch Chris Katongo aus. In der 74. Minute erzielte Ibrahima Traore den Siegtreffer für Augsburg.

Die Arminia tat sich in einem Spiel auf mäßigem Niveau zunächst sehr schwer gegen die tief stehende Augsburger Abwehr. Erst in der 33. Minute hatte Pavel Fort die erste Chance, scheiterte mit seinem Schuss jedoch an FCA-Torwart Simon Jentzsch. Auf der anderen Seite vergab Thurk (42.) aus fünf Metern kurz vor der Pause die Chance zur Gäste-Führung.

Acht Minuten nach dem Wechsel lupfte Thurk den Ball über den herausgeeilten Dennis Eilhoff und brachte Augsburg in Führung. Nachdem Katongo eine Hereingabe von Michael Lamey ins leere Tor geschoben hatte, schlugen die Schwaben durch Traore zurück.

mig/sid

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung