Umstrittener Verein RB Leipzig erhält Zweitliga-Lizenz

Der Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig hat sich mit der DFL geeinigt. Nach einem längeren Streit akzeptierte der Klub die Auflagen der Liga und verspricht, sein Logo zu ändern. Im Gegenzug erhält Leipzig das Startrecht für die kommende Saison.
Leipziger Fans: Logo soll geändert werden

Leipziger Fans: Logo soll geändert werden

Foto: DPA
cte/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel