2. Liga St. Pauli befördert Vrabec zum Cheftrainer

Blitzkarriere für Roland Vrabec: Der ehemalige Assistent ist beim FC St. Pauli zum Cheftrainer aufgestiegen. Der Verein belohnte damit die Leistungssteigerung des Teams unter dem bisherigen Interimscoach. Vrabec hatte die Hamburger in die Spitzengruppe der 2. Liga geführt.

St.-Pauli-Coach Vrabec: Vom Interimstrainer zum Chefcoach
Bongarts/Getty Images

St.-Pauli-Coach Vrabec: Vom Interimstrainer zum Chefcoach


Hamburg - Der FC St. Pauli hat Roland Vrabec vom Interims- zum Chefcoach befördert. Wie der norddeutsche Zweitligist am Samstag nach dem letzten Training vor der Winterpause bekanntgab, hat der 39 Jahre alte Fußballlehrer bei den Hanseaten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 erhalten. Er tritt nun auch offiziell die Nachfolge des am 6. November beurlaubten Michael Frontzeck an.

Seit der Trennung von Frontzeck hatte Vrabec schon das Kommando. Er holte aus sechs Partien zwölf Punkte und führte die Hanseaten in die Spitzengruppe der 2. Liga. Am Vortag hatten die Norddeutschen allerdings ihr Punktspiel 0:2 gegen den Aufsteiger Karlsruher SC verloren.

aha/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.