40. Geburtstag "Uh! Ah! Cantona!"

Der Franzose Eric Cantona ist eine Legende. Er steht für ehrlichen Fußball und schlimme Eskapaden. So trat er etwa einen Zuschauer mit einem Kung-Fu-Tritt nieder. In einer Woche wird Manchester Uniteds ehemaliger Stürmer 40 Jahre alt.

Von Florian Grove


Eric Cantona: Knapp 1,90 Meter groß, über 85 Kilogramm schwer, verdammt aufrecht. Manchmal stand er bloß auf dem Platz herum, eine Hand in den Hüften, mit der anderen dirigierend. Dann wieder explosive Antritte, beinharte Tacklings, Schüsse, wie an der Schnur gezogen. Heute ziert sein Bild T-Shirts. Oder er gibt die Werbe-Ikone für Nike. Jüngst wurde er Weltmeister im BeachSoccer. Mr. Niceguy, jeder mag ihn. Als Aktiver aber war er unberechenbar, geistreich, durchgeknallt. Er machte den Unterschied. Spieler wie Cantona sind selten geworden.

Kaum ein Fußballer schied die Geister wie ManUs skandalträchtige Nr. 7. Die Fans der "Red Devils" aber liebten ihn. Kein Wunder: War es doch nicht zuletzt sein Verdienst, dass sie nach 26 titellosen Jahren vier Meisterschaften (1993/1994 und 1996/1997) in fünf Jahren bejubeln durften. Im Jahr 2000 wählten sie "Eric, the King" zum wichtigsten ManU-Spieler des Jahrhunderts. Dabei hätte es für den Hitzkopf mit dem stets aufgestellten Trikotkragen auch ganz anders laufen können: 1991 hatte er nach Ärger mit dem französischen Verband seinen Rücktritt erklärt. Im Alter von 25 Jahren.

Michel Platini ist es zu verdanken, dass "Canto" es sich noch mal anders überlegte. Der damalige französische Nationaltrainer überredete das Enfant Terrible zum Wechsel nach England. Über Leeds kam er 1992 zu ManU und wurde dort zum volksnahen Helden. Niedlich waren die Zeiten jedoch nicht: Der berühmte Kung-Fu-Kick gegen Crystal-Palace-Fan Matthew Simmons im Januar 1995 war der Tiefpunkt einer ganzen Reihe von Ausrastern. Gerade so eben konnte er da zwei Wochen Knast in 120 Stunden Sozialarbeit ummünzen.

Aber ManU hielt zu ihm, und er dankte es mit Titeln. Als er im Sommer 1997 zurücktrat, gab er seine Nr. 7 an David Beckham weiter. Rückblickend sagte er lakonisch: "So ist das Leben. Es gibt Ups und Downs." Ein früher Nike-Slogan bringt die Sache auf den Punkt: "1966 was a great year for english football. Eric was born." Am 24. Mai wird Cantona 40 Jahre alt.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.