50 Jahre Fußball der Frauen beim DFB "Die guten Trainer waren bei den Männern – das ist noch heute so"

Bis 1970 war der Fußball der Frauen beim DFB verboten. In der DDR war das anders – gefördert wurden die Fußballerinnen trotzdem nicht. Silvia Neid und Sabine Seidel, zwei Stars aus West und Ost, erinnern sich.
Gegen alle Widerstände: Frauenfußball beim FC Bayern München

Gegen alle Widerstände: Frauenfußball beim FC Bayern München

Foto: 

Werek / imago images

Fotostrecke

Frauenfußball in Deutschland: "Wenn meine Frau spielt: Scheidung!"

Silvia Neid (links) schoss in 111 Länderspielen 48 Tore

Silvia Neid (links) schoss in 111 Länderspielen 48 Tore

Foto: via www.imago-images.de / imago images/Thomas Zimmermann
Silvia Neid als Bundestrainerin bei der Heim-WM 2011

Silvia Neid als Bundestrainerin bei der Heim-WM 2011

Foto: 

ODD ANDERSEN/ AFP

Ein Leben dem Fußball: Sabine Seidel begleitete bis 2019 als Zeugwartin die weiblichen U19- und U20-Nationalmannschaften

Ein Leben dem Fußball: Sabine Seidel begleitete bis 2019 als Zeugwartin die weiblichen U19- und U20-Nationalmannschaften

Foto: Maja Hitij / Bongarts/Getty Images
"Viel mehr Frauen müssten sich für ihre eigene Sache einsetzen. Denn als Frau musst du immer mehr machen, um erfolgreich zu sein"

Sabine Seidel

Mehr lesen über