Ajax-Profi Abdelhak Nouri Schwere Hirnschäden nach Zusammenbruch

Erst bestand bei Abdelhak Nouri noch Hoffnung auf vollständige Genesung. Jetzt meldet sein Klub: Der 20-Jährige hat nach dem Herzstillstand im Testspiel gegen Werder Bremen bleibende Hirnschäden erlitten.


Der beim Testspiel gegen Werder Bremen zusammengebrochene Fußballprofi Abdelhak Nouri von Ajax Amsterdam hat "schwere und bleibende Hirnschäden" erlitten. Das teilte der niederländische Klub am Donnerstag mit.

Der 20 Jahre alte Nouri war am vergangenen Samstag bei einer Vorbereitungspartie gegen den Bremer Bundesligisten in Österreich mit Herzrhythmusstörungen zusammengebrochen und musste auf dem Feld reanimiert werden.

Kurz nach seinem Zusammenbruch wurde von Seiten des Klubs noch mitgeteilt, dass Hoffnung auf eine vollständige Genesung bestehe: "Bei dem Hirnscan und anderen neurologischen Tests wurden keine Anomalien festgestellt." Weitere Untersuchungen führten dann offensichtlich zu einem anderen Ergebnis. Nouri wird in einem Krankenhaus in Innsbruck behandelt.

mfu/dpa/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.